Aus dem Konzert-Archiv

2020
Unsrere Neujahrskonzerte 2020 in Scheidegg und Lindenberg:
– L. v. Beethoven (1770-1829): Musik zu einem Ritterballett
– J. Haydn (1732-1809): Konzert für Cello und Orchester D-Dur (Hob.VIIIb) mit Endre Balog (Budapest) als Solist
– F.-J. Gossec (1734-1829): Sinfonie Nr.3 „la chasse“ D-Dur
Dirigent: Marcus Hartmann


2019
Das war unseren Konzertprogramm am 12. und 14. Juli 2019 in Lindau und Lindenberg:

– Ouvertüre zu „Il Traci amanti“ von Domenico Cimarosa
– Konzert für Fagott und Orchester Op. 75 F-Dur von Carl Maria von Weber mit Johanna Bilgeri, Studentin am Landeskonservatorium Feldkirch als Solistin
– „Sinfonia a Grand´ Orchestra“ von Bonifazio Asioli
Dirigent: Marcus Hartmann

Logo Interreg

Das war unseren Konzertprogramm am 11. und 12. Januar 2019 in Lindau und in Lindenberg:

– Ouvertüre zum Singspiel »Der Schauspieldirektor« (KV 486) von W. A. Mozart (1756-1791)
– »Il Maestro di Cappella« von D. Cimarosa (1749-1801) mit demBariton Christian Feichtmair (Wangen) als Solist
– Sinfonie Nr. 3 von C. A. Cartellieri (1772-1807)
Dirigent: Marcus Hartmann


2018
Das war unseren Konzertprogramm am 27. und 28. Oktober 2018 in Lindau und in Lindenberg:

– Sinfonia concertante« von Josef Haydn mit Studierenden des Landeskonservatorium Feldkirch – David Kessler Violine, Lena Schulz Cello, Melissa Hartmann Oboe und Philipp Tratter Fagott
– sowie Werke von Boccherini, Tschaikowsky und Mozart.
Dirigent: Marcus Hartmann

Logo Interreg

Unsere Konzerte am 12. und 13. Januar 2018 fanden statt
in Lindau und in Lindenberg
Das Programm an beiden Abenden war:
– Julius Röntgen:  Altniederländische Tänze
– Giovanni Bottesini: Gran Duo Concertant für Violine, Kontrabass und Streichorchester mit Lutz Bartberger Solo-Violine und Simon Hartmann Solo-Kontrabass
– Franz Danzi:  Sinfonie Nr. 3 in B-Dur
Dirigent: Marcus Hartmann

Lindauer Zeitung vom 18.01.2018
Westallgäuer Zeitung vom 17.01.2018


2017
Konzert am Freitag, den 13. Januar 2017 in Scheidegg
Konzert am Samstag, den 14. Januar 2017 in Lindenberg anlässlich des Neujahrsempfangs der Stadt

– William Boyce: »Ode for the new Year«
– Pablo de Sarasate:  »Carmen-Fantasie für Violine und Orchester«
– Pjotr I. Tschaikowsky:  »Meditation für Violine und Orchester«
: Wolfgang Amadeus Mozart: »Posthorn-Serenade«
Solistin: Elisso Gogibedaschwili, Lustenau (Österreich)
Dirigent: Marcus Hartmann

Westallgäuer Zeitung vom 18.01.2017

 

 

 

 

 

 

 

Konzerte am Freitag, 7. Juli in Lindau und am Sonntag, 9. Juli in Lindenberg:
– W.A. Mozart: »Sinfonie KV 134«
– J.S.Bach: »Konzert für Violine, Oboe und Orchester« mit Martta Kukkonen und Alina Eryilmaz als Solistinnen
– W. Herschel: »Sinfonie Nr. 8«
– M. Frommelt: »Planken in den vier Jahreszeiten«
Dirigent: Marcus Hartmann

Westallgäuer Zeitung vom 12.07.2017
Bericht in der Westallgäuer Zeitung vom 12.07.2017


Bericht über das Konzert in Lindau am 07.07.2017


2016

Über unser Konzert am 11. Juni 2016 in Lindenberg schrieb die Kulturredakteurin Petra Berners in der Westallgäuer Zeitung vom 16.06. u.a.: »Es ist durchaus nicht selbstverständlich, in unserer Region ein so hervorragendes Kammerorchester zu haben, dem es zudem immer wieder gelingt, internationale Solisten für Auftritte ins Westallgäu zu holen.«

Die Zweitaufführung in Hard am 12.06. im Konzertsaal »Spannrahmen« in Hard gelang ebenfalls bestens.

Das Programm an beiden Abenden:
– Michael Haydn: Ouvertüre zu »Andromeda ed Perseo«,
– L. v. Beethoven: Klavierkonzert Nr. 2 mit Mizuka Kano als Solistin
– Friedrich Witt: »Jenaer Sinfonie«.
Dirigent: Marcus Hartmann
Konzertmeister: Ekkehart Mirwald

Westallgäuer Zeitung Juni 2016

Konzerte am 15.01.2016 in Scheidegg, am 16.01.2016 in Lindenberg und am 31.01.2016 in Hard

– Joseph Haydn (1732-1809): Marsch Hob. VIII »For the Royal Society of Musicians«
– Franz Xaver Frenzel (*1945): Concertino für 2 Flöten mit Maria Hartmann und Raphael Leone
– Antonio Salieri (1750-1825): Sinfonia D-Dur »Il giorno onomastico«
– Zugaben: »Bahn frei«, Polka von Eduard Strauß, Radetzky-Marsch von Johann Strauß

Westallgäuer vom 21.01.2016


2015

Konzerte am 02.10.2015 in der Kath. Kirche St. Ludwig, Lindau-Aeschach und 03.10.2015, Gymnasium Lindenberg:

– W. A. Mozart: Serenata notturna KV 239 für zwei kleine Orchester
– Ludwig August Lebrun: Konzert für Oboe und Orchester in d-Moll mit Prof. Adrian Buzac (Feldkirch) als Solisten
– Frederick Delius: Zwei Aquarelle für Streichorchester
– Luigi Boccherini: Sinfonie Nr. 7 in B-Dur

Westallgäuer vom 07.10.2015 Westallgäuer vom 07.10.2015

 

 

 

 

 

 

 

Westallgäuer Zeitung vom 07.10.2015

 

Konzerte am 16. Januar 2015 in Lindau und am 17. Januar 2015 in Lindenberg:

– Domenico Cimarosa: Il Maestro di Capella
– W.A. Mozart: Klavierkonzert KV 453 mit Prof. Herbert Wiedemann als Solist
– Joseph Haydn: Sinfonie »Die Uhr«
– Johann Strauß (Vater): Radetzky-Marsch
– Zugabe: »Im Krapfenwaldl«
Leitung Marcus Hartmann

Westallgäuer vom 21.01.2015


2014

  • Oktober: F. Mendelssohn-Bartholdy – zwei Chöre a capella, A. Vivaldi – Gloria, C.P.E Bach – Flötenkonzert mit Silja Ronschke als Solistin, M.A. Charpentier – Te Deum (gemeinsam mit dem Ensemble Vocalis)
  • Januar: F. Schubert – Ouvertüre im italienischen Stil, G. Ph. Telemann – Trompetenkonzert (Hermann Ulmschneider, Solist), L. v. Beethoven – Sinfonie Nr. 1, J. Strauß »An der schönen blauen Donau«

Im Oktober 2014 konzertierten wir unter Leitung von Notker M. Anton in Lindenberg und Oberstaufen.

Seit November 2014 leitet Marcus Hartmann (Wangen) unser Orchester.

2013

  • B. Britten – Simple Symphony, Mieczyslaw Weinberg – Flötenkonzert (Richard Nolte, Solist), J.P. Rameau – Danse du Grand Calumet, W.A. Mozart – Eine kleine Nachtmusik

2012

  • Kirchenkonzert in Lindenberg und Opfenbach: G.F. Händel – Orgelkonzert F-Dur (Solist Michael Spiegel), W.A. Mozart – Exsultate, jubilate und Laudate Dominum (Heike Heilmann, Sopran), L.v. Beethoven – Sinfonie Nr. 1, G.F. Händel – Halleluja (aus dem Messias)

2011

  • Gemeinsam mit dem Tettnanger Kammerorchester unter Leitung von Rainer Hobe: W.A. Mozart – Sinfonie Nr. 40 in g-moll, F. Schubert – Sinfonie Nr. 5 in B-Dur
  • Schubert – Ouverture im italienischen Stil, eine Mozart- und zwei Rossini-Arien (Anne von Rudloff, Sopran), E. Elgar – Streicherserenade, J. Haydn – Sinfonie mit dem Paukenschlag
  • W.A. Mozart – Divertimento KV 137, F. Farkas – Piccola musica di concerto, G.F. Telemann – Trompetenkonzert (Hermann Ulmschneider, Solo), C. Nielsen – Kleine Suite für Streicher, A. Corelli – Concerto grosso op.6 Nr.8

2010

  • W.A. Mozart – Rondo für Violine und Orchester (Ekkehart Mirwald, Solo-Violine), C.M. von Weber – Concertino für Klarinette und Orchester (Walter Zwinger, Klarinette), Ballad for You von Roggors (Reinhard Sieber, Klavier), gemeinsam mit der Bayerischen Lehrer-Bigband
  • J. Stamitz – Mannheimer Sinfonie Nr. 1, J.G. Albrechsberger – Posaunenkonzert (Torsten Steppe, Solist), J.C. Bach – Londoner Sinfonietta Nr. 1, G. Holst – St. Paul´s Suite

Von 2010 bis Januar 2014 leitete Friedrich Wilhelm Möller unser Orchester.

2007 bis 2010
Aus der Zeit mit Christian Beemelmans (2007 bis 2010) sind besonders erwähnenswert die Aufführung von vier Haydn-Symphonien, des Cello-Konzerts C-Dur von J. Haydn mit Frank Westphal als Solist (2008) und der Sinfonia concertante Es-Dur für Violine und Viola von W.A. Mozart mit Alban und Vera Beikircher als Solisten (2010).

2005 bis 2006
Auch unter der Leitung von Ulrich Gerle, Michael Schwärzler und Ekkehart Mirwald (2005 bis 2006) führten wir Werke der Kirchenmusik und der Konzertliteratur auf, die hier nicht mehr im einzelnen aufgezählt werden.

1997 bis 2004
Unser erstes Konzertprogramm unter der Leitung von Rainer Thiede (1997 bis 2004) umfasste Werke von Händel, Elgar, Burgoyne und Grieg.

Das Westallgäuer Kammerorchester wurde 1997 gegründet.